Yoga

Es ist für jeden besser, nach den eigenen Handlungsgesetzen zu leben, auch wenn sie nicht vollkommen sind, als nach den untadeligen Gesetzen anderer.

Bhagavadgita

Über mich

Birgid Niediek, Yogalehrerin, GGF / BDY / EYU


Birgid Niediek Yogalehrerin GGF/BDY/EYUMein Yogaweg begann 1975, als ich noch als Freizeitpädagogin und Kunsttherapeutin (Ausbildung im Forum für analytische Kunsttherapie in München) tätig war.

Yoga bekam für mich eine immer größere Bedeutung. Es folgten mehrere Aufenthalte in Schweden bei Swami Janakananda und Hari Prem sowie jahrelanger Unterricht bei verschiedenen Yogalehrern. Später dann die Ausbildung zur Yogalehrerin bei der Gesellschaft für Geisteswissenschaftliche Forschung (GGF, Leopoldo Chariarse) in Düsseldorf, mit Abschluss und Anerkennung durch den Berufsverband der Deutschen Yogalehrer und der Europäischen Yogaunion.

Zweijährige Zusatzausbildung im „Yoga der Energie” bei Boris Tatzky und Anna Trökes. Fortan regelmäßige Weiterbildung zu den unterschiedlichen Aspekten des Yoga. Ausbilderin eines Studienganges bei „Psyche und Soma”. Unterricht in eigener Schule seit 1991.

Künstlerisch arbeite ich mit Materialien, die gemeinhin als wertlos angesehen werden, gebe ihnen in der Zusammensetzung eine neue Bedeutung und erwecke sie so zu neuem Leben. Ein intuitives, beglückendes Arbeiten...........auch eine Form von Yoga.